unsere Farben - die richtige Lidschattenfarbe

Bei der Lidschattenfarbe ist entscheidend zu wissen, welche Intension dahinter steht, die die Wahl der Farbe beeinflusst.

Wollen wir die Aufmerksamkeit unseres Betrachters auf die Augen lenken? Fühlen wir uns heute so, dass wir gern jeden Blickkontakt intensiver wirken lassen wollen? Oder ist uns heute nach Zurückhaltung und eher in - der - zweiten - Reihe - stehen zumute?

Beim ersteren können wir aus dem Farbenkreis eine Komplementärfarbe verwenden, die die Leuchtkraft unserer Iris verstärkt. Beim zweiten Fall setzen wir, wenn wir überhaupt die Augen durch einen Lidschatten betonen wollen, auf Farben, die unsere Augenfarbe mitbeinhalten.

Konkret heisst dies, dass wir uns bei einer blauen Augenfarbe zwischen Gold und Brauntönen entscheiden können beziehungsweise ob es Blau oder Grau werden soll.

Bei braunen Augen eignet sich jede Farbe, in der richtigen Farbfamilie in Bezug auf warm oder kalt, wenn wir auch diese strahlen lassen wollen . Üben wir uns in Zurückhaltung ist ein Grau oder Braun genau richtig.

Bei grünen Augen können wir mit lilafarbenen Lidschatten die Funken sprühen lassen und mit dem Farbton Braun wieder neutraler wirken.

 

Jetzt hast du vielleicht bei "Lila" einen Schrecken bekommen, schliesslich möchtest du ja nicht wie in - den - Farbkasten - gefallen ausschauen, diesen Eindruck wird keiner haben, wenn du ordentlich verblendest, was ja sowieso ein entscheidender Zauberkniff in der Kunst des Schminkens ist.

 

Und nun in der Frühlingszeit, ind der wir uns gern wieder farbenfroher präsentieren, hast du sowohl in meinen Schminkworkshop als auch in einer Farbtypberatung mit mir die Möglichkeit, dich besser kennen zu lernen und somit die Farben danach wirksamer für dich nutzen zu können.

Ich freu mich auf unsere gemeinsame Beautytime.

 

Herzlichst Cornelia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0